• Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • Twitter
  • Tick Tack
Warenkorb0

Wir sind eine symphonische Metal Band aus Berlin. Derzeitiges Projekt: Ein Konzeptalbum über das Buch der Offenbarung des Johannes (engl. „Revelation“), eines prophetischen, apokalyptischen Buches aus der Bibel, das eine düstere Vision unserer Zukunft zeichnet. Wir haben die Ereignisse der Offenbarung des Johannes in chronologischer Reihenfolge geordnet und sie dann vertont. Krasse Verbindung – härtester Metal aus der Sanity-Schmiede gepaart mit den finstersten und entsetzlichsten Texten, die man in der Bibel finden kann! Gott wird diese Welt restlos auslöschen und Sanity geben euch durch ihre Musik schon einen Vorgeschmack auf diese Zerstörung. Die Musik vermittelt jedoch auch Hoffnung, eine Hoffnung auf Rettung, die es in all der Zerstörung tatsächlich zu finden gibt. Was für ein faszinierendes Projekt!

Juni 2000

G.U.C. Magazin, No. 14

Rezension der CD „Schattensymphonie: The Harmonic Enchantment Of A Medieaval  Scaffold“
Der dritte Opus von SANITY ist nun wie zu erwarten an professionellem Acting nicht mehr zu überbieten. (Es sei denn, von der Band selbst!). Erneut wird eine alles überstrahlende, mittelalterlich-magische Aura mit jedem Song erzeugt, die unweigerlich und vollkommen in ihren Bann ziehen kann. De-Luxe-Black-Art mit forciertem Klassik-Einfluß von elitärer Klasse, die ohne gekünstelt zu wirken, außergewöhnlich begeistern kann. Das ist auch ist der stärkste Trumpf unserer talentierten Berliner; alles, was sie zu bieten haben, kommt absolut kompakt, ohne zu verkrampfen rüber. SANITY haben sich, eigentlich unglaublich, wenn man den hohen Standard des Zweitwerkes vor Augen hält, noch einmal  deutlich erkennbar gesteigert und können mit einer Weltklasse-Veröffentlichung ihren Triumphzug durch die jubelnden Massen fortführen. Die atemberaubende Vielfalt der verwendeten Arrangements sucht wieder ihresgleichen und der unstrittige Reiz SANITY´S, nämlich die subtil-verträumte Poesie in Koalition mit naturgeilem Orchestral-Black-Metal, die sich wie ein schwarzer Faden erneut durch das ganze Album zieht, ist abartig. Wieviel Potential besitzt die Truppe eigentlich, um solche opulenten und einmalig-bombastisch anmutenden Hymnen in die Ewigkeit zu setzen? Auf diese Frage antworten die zeitlos-schönen Stücke eines Sensations-Albums in geschlossener Einheit. Die Geschwindigkeit der Songs ist abermals klug gewählt und differiert in vollendeter Harmonie. Meine Güte, ich bin hin und weg von dieser Zauberscheibe… Selten hat man so ein derart ausgereiftes und kultiviertes musikalisches Kunstwerk dieser Richtung zu Gehör bekommen. SANITY verweisen zweifellos einige der bereits etablierten Konkurrenten in die Ränge; der Band in diesem Stadium noch das Wasser zu reichen, fällt wirklich schwer. Alle Trademarks der Vorgängerscheiben wurden noch einmal weiter perfektioniert und man muß sich dieses Highlight einfach angehört haben, um zu realisieren, wie schön und hinreißend diese Musik sein kann. Wer dieser Sparte huldigt, wird dem Werk vollkommen verfallen, daß man mit Heroin vergleichen kann: Es macht schon beim ersten Konsum für immer süchtig… Hier sind ohne Zweifel Deutschlands hoffnungsvollste Dunkelkinder am stilvollen Werk!

Folge uns:

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

© 2023 The Toxic Void. Erstellt mit Wix.com